Samstag, 10. Oktober 2015

Berlin: Dogwalk im Prenzel'Berg von Café zu Café - Café Godshot - Café ck - Café No Fire No Glory


meine Beagle-Dame
Was gibt es Schöneres, als im Urlaub in Cafés zu sitzen, guten Kaffee zu genießen und dabei die Umgebung zu beobachten? Meiner Meinung nur ganz wenig.
Also lud ich meine Beagle-Hündin ins Auto und wir fuhren nach Berlin in den Prenzlauer Berg. Der Plan war: Gassi-gehen und mindestens 3 Cafés austesten bzw. erneut besuchen.
Ich liebe es, wenn man mehrere Dinge miteinander verbinden kann. Ich kann meine Kaffee-Leidenschaft pflegen und mein Hund bekommt etwas Auslauf in einer ganz neuen Umgebung.
Für die nicht-Berliner unter Euch, der Prenzlauer Berg ist mittlerweile ein Kult-Kiez in Berlin. Hier ist was los und es stehen unendlich viele Möglichkeiten offen und zwar direkt vor der Haustür.

 Auf der Prenzlauer Allee fanden wir einen Logen-Parkplatz (A).
Von dort aus ging es gleich ins Godshot (B). Dort mussten wir pausieren und uns einen hervorragenden Cappuccino genehmigen. Vom Godshot berichtete ich bereits in diesem Blog. Siehe hier.

Weiter ging es ins Café ck (C) Marienburger Str. 49, 10405 Berlin.
Café ck von außen
Dieses Café besuchte ich zum ersten Mal und es gehört zu den Top 10 Cafés in Berlin. Meine Bestellung: "Darf der Hund rein? Und einen Cappuccino bitte." Na klar durfte mein Hund mit ins Café. Draußen regnete es nämlich etwas.
Kunst im Café ck
Blick auf die Theke: Café ck
Wir beide setzen uns an einen Tisch. Ich auf dem Sessel, meine Hündin auf dem Fußboden. Prompt wurde ein gut angerichteter Cappuccino von dem netten Barista an unseren Tisch gebracht. Der Kaffee war sehr ordentlich angerichtet und das Café ist wirklich sehr gemütlich.
Es wurde gerade ein Möhrenkuchen gebacken und meine Hündin richtete ihre gesamten Riechorgane nach etwas Essbarem aus. Es brauchte einige Kommandos bis die Dame sich neben mir entspannt auf den Boden lag. Jetzt genoss ich den Cappuccino und schaute mir die Kunst an den Wänden an. So Kaffee fertig, weiter ging es.

Fazit: Café ck ist ein ordentlichen und sehr gemütlichen Café. Der Cappuccino war sehr ok.
Cappuccino im Café ck
Unser nächstes Ziel führte uns ins Café NO FIRE NO GLORY (D) in der Rykestraße 45, 10405 Berlin.
Café NO FIRE NO GLORY von Außen
Der kurze Weg dorthin dauerte etwas länger, da meine Hündin andauernd stoppen und schnuppern musste. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie viele Hunde hier markiert haben. Das ist absolute Schwerstarbeit für meine Hündin, denn sie zog mich völlig aufgeregt von einer Markierung zur nächsten.
Innen im Café No Fire No Glory
Auch dieses Café gehört zu den Top 10 Cafés in Berlin. Das Café NO FIRE NO GLORY strahlte von außen eine sehr angenehme Gemütlichkeit aus. Im Café wird man natürlich auch nicht enttäuscht. So liebe ich es.
Ich bestellte einen Cappuccino und einen Croissant. Meine Hündin und ich nahmen am Fenster Platz und kamen gleich ins Gespräch mit einer netten Mama. "It's a beagle", erzählte sie ihrer Tochter und wollten den Hund gerne streicheln. Die Gegend hier ist schon sehr amerikanisch angehaucht, wie ich finde. Überall englisch sprechende Menschen.
Nach ein paar Minuten kam meine Bestellung. Der hervorragend angerichtete Cappuccino wurde mit einer Spirit (Kees van der Westen)
Theke mit der Präsentation der Spirit
hergestellt.
In No Fire No Glory
Ein Maschinchen vom aller feinsten, kann ich Euch sagen und auch nicht billig. Hhmm lecker, auch meine Hündin wollte gleich zu beißen. Geschmacklich war beides einfach nur toll. Ich kann sagen, dass war mein bester Croissant, den ich jemals aß.
Einfach nur gemütlich und eine tolle Atmosphäre und auch Sitzaufteilung.  
Wir genossen noch ein wenig die Atmosphäre und die Bestellung. Natürlich bekam meine Hündin auch ein Stück vom Croissant.

Fazit: Das Café NO FIRE NO GLORY ist wirklich eine TOP-Adresse. Hier schaue ich auch in Zukunft mal vorbei. Wenn ich ein Café eröffne, dann sollte es genauso aussehen.
Unsere Bestellung im No Fire No Glory
Für mich eine perfekte Runde. Einmal Gassi-gehen und 3 Cafés besucht, die zu den Top 10 Café in Berlin gehören. Die Prenzelberger wissen gar nicht, wie gut sie es haben. Lauter coole Cafés vor der Haustür. Für mich ist das schon nahe am Paradies. Wenn Ihr mich fragen würdet, welches Café mir am besten gefiel, dann würde ich antworten: NO FIRE NO GLORY, right?
Also Freunde: Auch beim Gassi-gehen kann man coole Cafés kennenlernen. Für die Singles unter Euch: "Mit einem süßen Beagle lernt man ganz schnell Leute kennen."

Es grüßt Euch herzlichst
C.M.

Keine Kommentare:

Kommentar posten