Sonntag, 27. September 2015

Düsseldorf: Vor dem Bloggerworkshop startet man mit einem schönen Cappuccino im Woyton

Hier wohnt das Woyton
Letzte Woche Donnerstag war ich auf einem Bloggerworkshop vom Burdaverlag eingeladen. Ich nahm den ersten Flieger aus Berlin nach Düsseldorf. Weiter ging es mit der S-Bahn nach Düsseldorf Neuss zum Mediahafen. Der Workshop startete um 11:00 Uhr. D.h. ich hatte noch 2 Stunden Zeit. Die Zeit nutzte ich gut und erkundete die Umgebung. Wie immer führte mich mein Schicksal zu einem tollen 3rd-Wave Café. Ecke Erftstraße - Neckarstraße ist das Woyton Zuhause. Dort gesellte ich mich hinein und bestellte einen "schönen Cappuccino" und einen Croissant. Der "schöne Cappuccino" erhöhte gleich die Aufmerksamkeit des Barista und tatsächlich produzierte er in meinen Augen einen sehr schönen Cappuccino.



Die Atmosphäre in diesem Laden war sehr entspannend. Das tat ich dann auch. Ich setzte mich ans Fenster mit einem guten Blick in den Laden und genoss das Bestellte und die Gemütlichkeit des Ladens. Die Kaffee-Leidenschaft war präsent. Nicht nur hinter der Theke auch im Laden als Accessoires verteilt. Z.B. mit Kaffeesäcken bezogene Möbel und Kaffee-Utensilien.
Café Woyton von Aussen
Der Stil des Ladens ist so eine Art Retro-Look, die mich anspricht. Coole Möbel, die sozusagen eine Bequemlichkeit aussprühen.
Woyton von Innen (links)
Woyton von Innen (rechts)
Meine bestellte Ware war top. Es war wirklich ein sehr schöner Cappuccino mit einem leckeren Croissant.
Mein Fazit: Wenn man im Mediahafen in Düsseldorf eine Pause braucht, dann ab ins Woyton. Hier gibt es tollen Kaffee in einer guten Atmosphäre.
Cappuccino mit Croissant

Es grüßt Euch
C.M.

Kommentare:

  1. Moin Carsten,

    ich habe mir schon gedacht, dass ich den Cappuccino noch zu sehen bekomme. Besser als in manchem 5 Sterne Hotel ;) Ich hoffe wir sehen uns in Berlin auf einen guten Kaffee oder Espresso.

    Beste Grüße,
    Arne

    AntwortenLöschen
  2. Hi Carsten, ich bin durch Arnes Seite zufällig zu dir gekommen. Wollte kurz meinen Senf zum Hotel dazu geben. Ich war diesen Sommer auch einmal im Woyton. Bei mir gabs nen Latte Macchiato und der war auch wunderbar. Also für Kaffee-Liebhaber ist das Hotel echt zu empfehlen.

    AntwortenLöschen