Samstag, 28. März 2015

New York: The big apple and bad coffee?

Wenn Du im lauten New York bist, sehnst Du Dich irgendwann nach einem hervorragenden Kaffee
und nach etwas Zeit und Ruhe, um kurz inne halten zu können. Nach einem langem Marsch durch die Stadt, kam ich endlich an meinem Hotel in New York Midtown an und fragte meine iPhone "Aroundme", welche bestimmt tollen Cafés in der Nähe sind. Natürlich war ich überrascht, was Aroundme antwortete.

nur Starbucks?
Es ist kein Fake, es gab wirklich nur Starbucks in der Umgebung. Hey, ich bin doch in dem Land, in dem die Third wave of coffee losrollt und dann nur Starbucks?
Und es war tatsächlich so, alle paar Blöcke ein Starbucks. Na gut dachte ich mir, dann eben Starbucks und danach ab ins Hotel Füße hochlegen.

Im Hotel angekommen, suchte ich nun im Internet nach den TOP 10 Cafés im Big Apple. Ich merkte mir nur die Cafés an denen ich sowieso vorbei kommen würde, bzw. beabsichtige mich in der Nähe aufzuhalten.

Meine Frau und ich lieben die East Upper Side von NY, da es hier sehr viel ruhiger ist. Also als erstes einen Abstecher zu Apple 5th Ave Ecke Central Park. Mal sehen, was es so gibt und was es in US$ kostet. So, genug gesehen. Raus aus dem Laden  und nun direkt in die Madison Avenue und dann hoch zum Guggenheim Museum laufen. Wir lieben diese Ecke, es gibt so viele schöne Häuser und mit einem schönen Kaffee in der Hand, kann man auch die tollen Treppeneingänge der Häuser für eine Pause nutzen.
toller LadenDirekt in der Madison Avenue gibt es Ladurée. Hier muss man unbedingt rein und etwas Süßes mitnehmen. Ist zwar etwas teuer, aber es lohnt sich. Wir nahmen uns ein Himbeer- und ein Pistazien-Törtchen mit. Beide Stücke wurden wunderbar verpackt. Diese Leckerei kostete 25 US$. Ich muss aber wirklich sagen, es war seinen Preis wert.

Die Süßigkeiten aßen wir noch nicht, denn wir wollten dazu einen leckeren Kaffee trinken. 2 Blöcke weiter gibt es nämlich ein ganz süßes Café. Ein wirklich sehr schönes Café, in dem man die Nachbarschaft von New York trifft. Man setzt sich hin und kommt mit den Einheimischen ins Gespräch.
Das Café nennt sich "Quadronno" und liegt Madison Ave. Ecke 73rd Street. Es hat einen kleinen Erker zur Straße und eine schöne Holzbank vor der Tür. Ein sehr kleines aber gemütliches Café. Als Raucher liebe ich es, den Kaffee bei einer Zigarette zu trinken und wie man sicherlich weiß, gibt es überall die Raucher-Community, so dass man bei solchen Gelegenheiten immer ins Gespräch kommt. Fazit: Dieses Café ist echt toll. Guter Kaffee, gutes Essen und sehr sehr nette Atmosphäre.

Quadronno - Ein sehr schönes Café

Kommen wir zu meiner zweiten Café Empfehlung für New York Manhattan. Zu mehr Cafés hatte ich leider keine Zeit. Also, nicht das jemand denkt: "Was nur zwei tolle Cafés?" Nein, es gibt sehr viel mehr.
Also, das 2.te Café ist ganz in der Nähe des Timesquares. Also dort, wo es richtig laut ist. Es liegt in der 38h Street Ecke Avenue of Americas (4th Avenue). Es ist eigentlich ein ganz typischer Coffeeshop, aber genau das mag ich besonders. Hier ein paar Bilder vom Espresso Culture Café



Fazit: Toller Kaffee, gutes Gebäck und ein schöner Ausblick auf die Straße. Idealer Ort Leute zu beobachten und den Kaffee zu genießen.

Das Café Quadronno besuchte ich ein zweites Mal. Wir wechselten das Hotel und hatten kein Frühstück inklusive. Also probierten das leckere Frühstücksangebot im Quadronno. Auch das war sehr lecker und frisch.

Es geht auch ohne Pappbecher: Frühstück im Quadronno
So das waren meine zwei Empfehlungen für guten Kaffee in New York City.
Liebe Grüße
C.M.

Keine Kommentare:

Kommentar posten