Samstag, 12. März 2016

Berlin: best Coffee im Distrikt bei sehr schönem Ambiente und guter Atmosphäre

Ich habe schon lange kein Café besucht, das so schön ist und eine so gemütliche Atmosphäre ausstrahlt. Gelegen in einer ruhigen Seitenstraße in Berlin-Mitte.
Das Café Distrikt Coffee in der Bergstr. 68, 10115 Berlin ist einen Besuch wert. Am Vormittag strahlt die Sonne in die Fenster des Cafés und lädt auf einen Kaffee vor der Tür ein.
Öffnest Du die Tür, dann erwartet Dich ein sehr schönes Café, welches über verteilte Anhöhungen seine besondere Schönheit in Szene setzt und das bei sehr guten Kaffee-Variationen und leckeren Köstlichkeiten zum Verzehr.
Distrikt Coffee in Berlin-Mitte
Gesprochen wird im Distrikt Coffee englisch und das Team ist "very international". Die Kollegen kommen aus Schweden, Großbritannien, Kanada und anderen Ländern. Das gefällt mir. Wenn Du den Laden betrittst, schaust Du direkt nach hinten in das Café. Weiße Decken und die schönen Wände sowie einige tolle Akzente wie die Lampen aus Kupferrohren und das Stahl fallen sofort ins Auge.
Blick nach Hinten in das Café
Ein Blick nach rechts offenbart die schöne Kuschelecke. Ein Sofabereich ebenerdig und eines auf einer Anhöhe. Hier kann man bestimmt gut faulenzen. Leider war dieser Bereich schon belegt.
Blick nach rechts auf die Erhöhung und dem Bereich zum Faulenzen

Die Theke ist sehr schick aus einer Stahl und Holz Kombination aufgebaut. Eine Spirit Siebträgermaschine präsentiert sich hier ganz deutlich und ruft geradezu. "HIER GIBT ES DEN GUTEN KAFFEE." Bestellt wird hier vom Tisch, also kein Self-Service.

Hier wird das köstliche braune Gold verflüssigt - die Theke
Überall findet man unterschiedliche Akzente. Nachfolgend die Stahl Akzente an der Theke mit Barhockern aus Stahl. Im vorderen und mittleren Bereich begrüßt Euch ein geschliffener Betonboden und weiter hinten ein alter Fliesenboden.
Stahl - cooler Style wie ich finde
Von meinem Tisch aus habe ich tollen Blick nach draußen. Hier sieht man auch das Lichtkonzept ganz deutlich. Kupferheizungsrohre mit Lichtelementen - einfach nur schön.
Blick nach Außen
 So, nun konzentrieren wir uns mal auf das leibliche Wohl. Meine Bestellung ein Cappuccino und ein leckeres Joghurt Müsli wurden sehr schön zubereitet und optisch fantastisch angerichtet.
So muss eine Cappuccino aussehen
Der Cappuccino schmeckte hervorragend. Einen mittelstarken Espresso-Shot mit einer perfekten Milch Crema und Latte Art Tulpe taten das Beste für den Geschmack und das Auge.
Auch das Müsli wurde liebevoll angerichtet und das auf die ganz besondere Art des Cafés. Bei mir kam das sehr gut an. Schaut Euch diese süße Kombination an. Geschmacklich war es genauso wie ich es mag.
Nach dem Essen und dem genießen der Atmosphäre gab es - weil er besonders gut war - noch einen "Cappuccino to go". Mit dem ging ich noch vor die Tür und genoss die Morgensonne bei einem Zigarettchen und einem netten Plausch mit den jungen Müttern aus der Nachbarschaft.
Coffee to go - ist auch eine Augenweide
Ich liebe diese Kiez-Cafés mit ihrem ganz besonderen Flair.
Fazit: Das Café Distrikt Coffee gibt es seit 2014 und ist einen oder mehrere Besuche wert. Hier kann man sehr 3rd wave coffee culture genießen.
Lieben Gruß
C.M.



Keine Kommentare:

Kommentar posten