Sonntag, 4. Dezember 2016

Big Apple: New York Café Tour im Oktober bei schönstem Indian Summer

Im Oktober durfte ich für 10 Tage einen Indian Summer bei täglich um die 20 Grad genießen.
Wir marschierten 150.000 Schritte durch New York Manhattan und Brooklyn. Das geht natürlich nur gut, wenn man regelmäßig Pause macht und seine Füße und für einen Moment inne hält. Was ist der beste Ort für solch eine Pause: Keine Frage - ein schönes Café.
New York City im Oktober 2016 bei schönstem Wetter
Jeden Tag habe ich ein neues Café entdeckt. Insgesamt 10 tolle Cafés, die man in New York City besuchen kann.

Blue bottle 

coffee findet man u.a. am Bryant Park (54 W 40th St, New York, NY 10018). Auch auf der High-Line gibt eine to-go mobile Bar von Blue Bottle oder im Rockefeller Center.
Blue Bottle Theke

Cappuccino im Blue Bottle
Am Bryant Park erwartet Euch ein in weiß gehaltenes stylisches Café. Die Kaffeekunst wohnt hier. Von dem Café gibt es wohl die Kaffeebibel als Buch (Blue Bottle Craft of Coffee), in dem die heutige 3rd Wave Coffee Theorie beschrieben wird. Wie auch immer: hier gibt es guten Kaffee mit einer ausgeprägten Säure. Eigentlich nicht so mein Fall. Aber hier wohnt das Kaffeehandwerk das ist absolut klar.

Doughnut plant 

New York City, 23rd Street 220, ist eine zufällige Entdeckung und hier gibt es wohl die besten Donuts in New York City. Alles frisch und viel Liebe gemacht.

Doughnut plant von Innen
Gefunden haben wir den Laden kommend von der High-Line in Richtung Washington Square. Der Laden ist Donut pur, man findet Donut-Kissen an den Wänden, alles hat irgendwie die Form eines Donuts Stühle, Bank, Tür-Knauf etc. Ich fragte den netten Bartypen nach den Haus-Spezialitäten und er erklärte: "das und das und das..." und ich meinte darauf: "alright I got it, so almost all, right?" Und er lachte.
Unsere leckere Bestellung
Kaffee wurde auf einer La Marzocco angerichtet und war richtig gut. Einen Cappuccino trank ich dort und einen nahm ich mit auf den Weg New York zu entdecken.

Toby's estate coffee 

befindet sich u.a. in der 5th Avenue, 21st Street, NYC nur ein paar Meter vom Washington Square entfernt.
Tobys estate coffee ist sehr klein
Süßer kleiner Laden in mitten anderer Läden (Blumen, Bücher und Klamotten). Fetzt. Kaffee hat in NYC immer viel Säure, ist nicht so meins, aber andere Länder, andere Geschmäcker. Trotzdem war der Laden richtig cool, und die Jungs verstanden das Kaffee-Handwerk.
Lecker Cappuccino

Gechillt wurde vor der Tür in der Sonne


Ich muss auch ganz ehrlich sagen, die Barista sahen auch aus, wie ein Barista aussehen muss. So eben im Hipster-Style: Vollbart, Bemahlungen auf der Haut und irgendwie lässig.



Der Kaffee wurde auf jeden Fall richtig gut angemacht.

La colombe coffee  

befindet sich Nahe der New York University (NYU): E 4th Ecke Lafayette Street. Hier sind ganz viele junge Leute und alle ackern an Ihren Laptops für die Uni. Da verwundert es nicht, dass der Espresso richtig krass stark ist.
Der Arbeitsplatz im La Colombe
Starke Espresso und schöne Latte Art. Überfüllt mit am-Notebook-arbeitenden Studenten. Schickes Ambiente und wirklich hoch-professionelle Theke mit allem 3rd wave coffee Schickimicki.
Mein Cappuccino war recht gut
Gearbeitet wird hier auf einer La Marzocco Maschine mit 6 Kaffee-Mühlen. Kaffee konnte man auch kaufen.

International center of photography 

Austellung beherbergt das Café: Maman Coffee-Bakery-Kitchen. Die Galerie befindet sich in der Bowery Street East side.
Austellungsräume
Das ist ein süßes Café mit abgefahrenen Kuchen. 
Maman Bakery
Blueberry Lavendel Cake - I love it. Gut zum Ausspannen!!! Der Vanille Cake schmeckt wie Häegen Dazs Eis - I love it more. Kaffee ging so.
Unsere Bestellung, einfach nur lecker
In dieser Ecke gab es ganz gute Cafés, könnte leider nicht alle testen, hatte schon zuviel Koffeein intus. Schöne Ecke hier kommt ein Kaffeeliebhaber auf seine Kosten. Auch gab in derselben Straße lauter Restaurant-Ausstatter mit Siebträger auch aus letzten Jahrhundert.

Birch coffee 

findet man in der East 62nd Street Ecke Lexington also Upper East side.
Cappuccino vom Birch
Süßes Café mit sehr guten Kaffeeangebot. Latte Art ist dort perfekt. Toller Tisch direkt am Fenster mit Bank drinnen und draußen. Gut für einen kurzen Stopp bei sehr gutem Kaffee.
Ist ein sehr kleiner Laden. Aber trotzdem ein schöner Ort, um nach der Shoppingtour auf der 5th Ave, eine Pause einzulegen.
#birchlovesyou


Ninth street espresso 

findet man in der 109 E 56th Street Ecke Park Avenue.
Ninth street espresso bar
Schnelle Coffee Bar. Angerichtet wird mit La Marzocco. Gute Gelegenheit um das Shopping bei einem guten Kaffee zu unterbrechen oder anstatt der Kaffeebrühe im Hotel einen morgendlichen Spaziergang zu machen mit der Gewissheit auf einen guten Kaffee.
Cappuccino im ninth street espresso
Genau das habe ich jeden Morgen gemacht. Wir wohnten Midtown und der Kaffeee im Hotel war wirklich schlecht. Also einen kleinen Spaziergang zur 9th Street mit viel Freude auf einen guten Kaffee.

Gregorys Coffee 

ist in im Financial District, 42 Broadway in der Nähe Wallstreet.
Eingang Gregorys
Ordentlicher Kaffeestopp nach STATEN Island Tour. Kaffee war ganz in Ordnung.
Ist ein wirklicher cooler Laden mit einem starkem Brand - das Gesicht vom Besitzer. Habe es sehr genossen hier abzuhängen,  wir brauchten unbedingt einen Kaffee und dann taucht Gregorys auf - Life is great.
Bestellt wurde ein Cappuccino und irgendetwas zu essen. 
Cappuccino war sehr gut und lecker angerichtet.
Der Kaffeeliebhaber unter Euch kann hier stöbern, was es alles so gibt:
Coole Sprüche
Kaffee-Utensilien
Coole Sprüche
...
Der Gast wird hier animiert, zu glauben, hier wohnen die Profis. Insgesamt guter Laden, hier kann gutes Gewissens verweilen.
Theke im Gregorys

Perfekter Cappuccino im Gregorys mit Brand-Logo eine Brille aus 2 Tassen (das ist der Besitzer)

Spruch im Gregorys (nur einer von vielen)
Oslo Coffee company - klein aber fein

Oslo Coffee roasters/company 

ist in der 423 E 75th Street Ecke 1st Ave. Idealerweise stoppt man hier, nach dem Besuch des Uno-Gebäudes. Oder man macht einen kleinen Umweg, wenn man z.B. in den Central Park will, Modell-Segelboote schauen.

La Sanmarco Maschine, klein aber fein. Hier kann man - zwar mit etwas Umweg - einen schönen Kaffee mitnehmen und dann im Central an den Seen chillen. Der Kaffee reicht genau bis zum Central Park. Und es war für mein Geschmack der beste Kaffee im Big Apple.
Chillen ist vor der Tür angesagt, draußen ist eine kleine Eckbank, also der ideale Platz für nen Kaffee und eine Smoke. 
 
Cappuccino im Oslo
Chillen vor dem Oslo

Bluestone Lane Coffee 

in Brooklyn ist ein ganz tolles Café und meine letzte Empfehlung. Unbedingt besuchen vor dem Fußmarsch über die Brooklyn-Bridge nach Manhatten. Das Café findet Ihr hier: 55 Prospect St, Brooklyn, NY 11201, USA.
Es ist nur ca. 100 m von der offziellen Aufstiegstelle der Brooklyn-Bridge entfernt.
Eingang Bluestone Lane Coffee
 Diese Gegend ist glaube ich voll hipp. Es entstehen dort gerade Arbeitsplätze so a la Startup wie bei uns in Berlin. Ein cooler 3rd wave coffee shop, mit entsprechenden Arbeitsbereich.
Theke
Aeropress
Der Kaffee - ein Cappuccino - war sehr gut. Einmal gab es einen im Laden und einen habe ich mir auf auf die Bridge genommen.
Cappuccino im Bluestone Lane
So, das war es, Life is great
C.M.






Keine Kommentare:

Kommentar posten